Leser seit April 2002
Gedanken, Geschichten, Ansichten und Einsichten. Beinahe ein Journal.


Hinweis: Die Gestaltung wurde mit Rücksicht auf unterschiedliche Bildschirmauflösungen und Ausgabemedien, sowie auf sehbehinderte Besucher ausschließlich auf Basis von Cascading Style Sheets realisiert. Da Sie CSS deaktiviert haben, oder einen Browser benutzt, der diese nicht oder nur teilweise umsetzen kann, müssen Sie leider auf Gestalterisches und auf eine besucherfreundlichere Anordnung der einzelnen Abschnitte weit gehend verzichten. Die Textinhalt sind allerdings ohne Einschränkungen auch ohne CSS zugänglich.


Mittwoch, 2.6.2004

»Hassprediger«

Rubrik: Kandidaten für das Wort des Jahres

Das Wort muss unbedingt vorgemerkt werden. So wunderbar plakativ, plastisch und gleichzeitig lautmalerisch wertvoll kommen deutsche Bezeichner nur sehr selten daher. Aber im Falle von Metin Kaplan, des »Kalifen von Köln«, erklimmt Deutschland offenbar sprachliche Höhepunkte, die uns kaum jemand zugetraut hätte; wir selbst am allerwenigsten.

Hassprediger KaplanDer »Sozialhilfe-Betrüger« und »geistige Brandstifter« solle dringend in einer bundesweiten »Islamistendatei« erfasst und bis zu seiner Abschiebung mindestens mit Hilfe von »Fußfesseln« an der Flucht gehindert werden. - »Die Diskussion über den Umgang mit Hasspredigern in Deutschland reißt nicht ab«, stellt der Spiegel on-line fest.

Ja! Ich stimme ein in den Chor der besorgten Rufer nach Recht und Ordnung. - Wie sollen wir mit ihnen umgehen? Legt sie in Ketten, teert sie, federt sie, holt sie kiel, diese verabscheungswürdige Spezies, diese Finsterlinge, diese …, diese …, diese …
Hassprediger!

Nachtrag: »Der Islamistenführer Kaplan hat die Innenminister Schily, Behrens und Co., er hat die Entschlossenheit zur Schau tragenden Sicherheitspolitiker vom Schlage Beckstein, Bosbach und Wiefelspütz, zudem das Bundesamt für Verfassungsschutz, die Kölner Polizei und die Stadt Köln bis auf die Knochen blamiert.« (Recht auch für den Feind des Rechts) - Recht so.

Nachtrag am 21.6.2005: Katlan Metin Is No Good

UB

Link mich: http://www.e-script.de/?p=1086184216

Kommentare

vasili, 2.6.2004 um 18:12 h:

eben!

Andreas, 3.6.2004 um 9:49 h:

Ich werde den Eindruck nicht los, dass unsere Medien sich hier auf den Grundtenor " entweder du bist dafür oder dagegen und wenn du nicht dafür bist, dann bist du automatisch dagegen " eingeschossen haben ... all diese rethorischen Fein(d)seeligkeiten unserer bundesdeutschen Gazetten geben doch ein schönes Beispiel dafür, was unter Hasspredigten zu verstehen ist ... in diesem Sinne: Allah Akkbar, Bruder! .. und ach ja, ich bin dafür, oder dagegen .. oder?

Kommentar abgeben: