Leser seit April 2002
Gedanken, Geschichten, Ansichten und Einsichten. Beinahe ein Journal.


Hinweis: Die Gestaltung wurde mit Rücksicht auf unterschiedliche Bildschirmauflösungen und Ausgabemedien, sowie auf sehbehinderte Besucher ausschließlich auf Basis von Cascading Style Sheets realisiert. Da Sie CSS deaktiviert haben, oder einen Browser benutzt, der diese nicht oder nur teilweise umsetzen kann, müssen Sie leider auf Gestalterisches und auf eine besucherfreundlichere Anordnung der einzelnen Abschnitte weit gehend verzichten. Die Textinhalt sind allerdings ohne Einschränkungen auch ohne CSS zugänglich.


Donnerstag, 14.10.2004

Das Haus, der Baum und das Kind

Die klassische Variante der Liste, die jeder Mann in seinem Leben abgehakt haben sollte, ist längst ein alter Hut. In den letzten Tagen macht unter den Tagesschreibern eine etwas längere Liste die Runde, die ich zuletzt bei Don Dahlmann wiedergefunden habe. Nach mindestens dreifachem Nachlesen, was der eine oder die andere schon hinter sich gebracht hat, bin ich selbst auf den Geschmack gekommen; obwohl ich die berüchtigten Freitags-5 und Co. ablehne.

Die Liste der zweihundert zu erledigenden Dinge hat etwas, finde ich. Und gerade die abgeschmacktesten Klöpse sind meist die interessantesten. (Zum besseren Verständnis habe ich die Texte übersetzt und deutschen Gegebenheiten angepasst.)

  1. Eine Kneipenrunde bezahlen erledigt
  2. Mit Delfinen im offenen Meer schwimmen
  3. Einen Berg besteigen erledigt
  4. Testrunde in einem Ferrari fahren
  5. Das Innere der Großen Pyramide von Gizeh besuchen
  6. Eine Tarantel auf der Hand halten
  7. Im Kerzenlicht mit jemandem ein Bad nehmen
  8. »Ich liebe dich« sagen und es meinen erledigt
  9. Einen Baum umarmen erledigt
  10. Einen Striptease bis zum Ende hinlegen
     
  11. Bungee Jumping ausprobieren
  12. Paris besuchen erledigt
  13. Ein Gewitter auf See erleben
  14. Die Nacht durchmachen und den Sonnenaufgang ansehen erledigt
  15. Das Nordlicht sehen
  16. Eine Sportveranstaltung in einem Riesenstadion besuchen erledigt
  17. Den Schiefen Turm von Pisa besteigen erledigt
  18. Eigenes Gemüse züchten und essen erledigt
  19. Einen Eisberg berühren
  20. Unter dem Sternenhimmel schlafen erledigt
     
  21. Eine Babywindel wechseln erledigt
  22. In einem Heißluftballon fahren
  23. Einen Meteoritenhagel beobachten erledigt
  24. Einen Champagnerrausch haben erledigt
  25. Mehr als man sich leisten kann für einen guten Zweck spenden
  26. Den Nachthimmel durch ein Teleskop anschauen erledigt
  27. Im unpassendsten Moment einen Lachanfall haben erledigt
  28. An einer Schlägerei teilnehmen erledigt
  29. Beim Pferderennen gewinnen, auch wenn es nur ein Euro ist
  30. Blau machen, obwohl man nicht krank ist erledigt
     
  31. Eine(n) Fremde(n) bitten, mit einem auszugehen
  32. Eine Schneballschlacht mitmachen erledigt
  33. Seinen Hintern auf dem Bürokopierer ablichten
  34. So laut schreien wie es geht erledigt
  35. Ein Lamm in den Armen halten
  36. Eine heimliche Fantasie ausleben erledigt
  37. Um Mitternacht nackt baden gehen erledigt
  38. In eiskaltem Wasser baden erledigt
  39. Eine richtige Unterhaltung mit einem Bettler führen
  40. Eine totale Sonnenfinsternis beobachten erledigt
     
  41. Eine Achterbahnfahrt mitmachen erledigt
  42. Einen Elfmeter verwandeln erledigt
  43. Die Aufgaben von drei Wochen irgendwie in drei Tagen erledigen
  44. Völlig verrückt abtanzen, egal wer dabei zusieht
  45. Einen fremden Akzent einen ganzen Tag lang nachmachen
  46. Den Geburtsort seiner Vorfahren besuchen
  47. Tatsächlich glücklich mit dem eigenen Leben sein, wenn auch nur für einen Moment erledigt
  48. Zwei Festplatten im Computer haben erledigt
  49. Alle sechzehn Bundesländer besuchen
  50. Den eigene Job in jeder Hinsicht mögen
     
  51. Sich um jemanden kümmern, der beschissen aussieht
  52. Nach eigenem Ermessen genug Geld besitzen erledigt
  53. Abgefahrene Freunde haben erledigt
  54. Im Ausland mit einem/r Fremden tanzen
  55. Wale in der freien Natur beobachten
  56. Ein Straßenschild stehlen
  57. Mit dem Rucksack durch Amerika reisen
  58. Per Anhalter reisen erledigt
  59. Freeclimbing ausprobieren
  60. Im Ausland einen Beamten anlügen, um bloß nicht aufzufallen
     
  61. Um Mitternacht am Strand spazierengehen erledigt
  62. Mit dem Fallschirm abspringen
  63. Irland besuchen
  64. Länger an Liebeskummer leiden, als die Beziehung gedauert hat erledigt
  65. Im Restaurant am Tisch mit Fremden speisen erledigt
  66. Japan besuchen
  67. Das eigene Gewicht in Hanteln stemmen
  68. Eine Kuh melken
  69. Seine Schallplattensammlung (CDs, Kassetten) auflisten erledigt
  70. Vorgeben, ein Superstar zu sein
     
  71. Karaoke singen erledigt
  72. Einen ganze Tag lang einfach nur so im Bett bleiben erledigt
  73. Nackt vor Fremden posieren
  74. Mit Sauerstoffflasche tauchen
  75. Zu Ravels Bolero Sex haben
  76. Im Regen küssen erledigt
  77. Im Schlamm spielen erledigt
  78. Im Regen spielen erledigt
  79. Ein Autokino besuchen erledigt
  80. Etwas ohne Reue tun, was man eigentlich bereuen müsste
     
  81. Die Chinesische Mauer besuchen
  82. Entdecken, dass jemand das eigene Weblog besucht hat, der es besser nicht kennen sollte
  83. Statt Microsoft Windows etwas besseres verwenden
  84. Ein eigenes Geschäft gründen erledigt
  85. Sich glücklich und auf Gegenseitigkeit verlieben erledigt
  86. Eine berühmte historische Stätte besuchen erledigt
  87. Einen Kampfsport erlernen
  88. Mit dem Schwert für die Ehre einer Lady kämpfen
  89. Mehr als sechs Stunden am Stück vor einer Spielkonsole sitzen
  90. Heiraten erledigt
     
  91. Ins Kino gehen erledigt
  92. Eine Party platzen lassen
  93. Jemanden lieben, obwohl es verboten oder unschicklich ist erledigt
  94. Jemanden küssen bis er/sie schwindelig davon wird
  95. Sich scheiden lassen
  96. Sex im Büro haben
  97. Fünf Tage lang ohne Essen auskommen
  98. Kekse nach eigene Rezept backen
  99. Den ersten Platz in einem Verkleidungswettbewerb belegen
  100. In einer Gondel durch Venedig fahren erledigt
     
  101. Sich tätowieren lassen
  102. Herausfinden, dass allein die Berührung von Gegenständen einen anmacht
  103. Wildwasser Rafting
  104. Im Fernsehen als »Experte« auftreten
  105. Ohne Grund einen Blumenstrauß bekommen
  106. In der Öffentlichkeit masturbieren
  107. So besoffen sein, dass man sich an nichts mehr erinnert erledigt
  108. Von irgendeiner illegalen Droge abhängig sein
  109. Auf einer Bühne auftreten erledigt
  110. Las Vegas besuchen
     
  111. Die eigene Musik aufnehmen
  112. Haifisch essen erledigt
  113. Einen One-Night-Stand haben erledigt
  114. Thailand besuchen
  115. Erleben, wie Asylanten in Deutschland leben
  116. Ein Haus kaufen erledigt
  117. Im Krieg auf einem Schlachtfeld sein
  118. Ein oder beide Elternteile begraben
  119. Sein Schamhaar rasieren
  120. Eine Kreuzfahrt machen
     
  121. Mehr als eine Sprache fließend sprechen erledigt
  122. Beim Versuch, einen anderen zu verteidigen, selbst verprügelt werden
  123. Einen ungedeckten Scheck einreichen
  124. In der Rocky Horror Picture Show auftreten
  125. Das eigene Kreditkartenstatement lesen und verstehen erledigt
  126. Kinder aufziehen erledigt
  127. Nachträglich das ehemalige Lieblingsspielzeug kaufen und damit spielen
  128. Auf der kompletten Tour seiner Lieblingsmusiker mitreisen
  129. Die eigene Sternenkonstellation bestimmen
  130. Im Ausland eine Fahrradtour machen erledigt
     
  131. Etwas Interessantes über die eigenen Vorfahren herausfinden
  132. Den eigenen Bundestagsabgeordneten anrufen oder anschreiben
  133. Mit dem/der Geliebten irgendwo von Null neu anfangen
  134. öfter als einmal? erledigt - Mehr als dreimal?
  135. Zu Fuß über die Golden Gate Bridge gehen
  136. Im Auto laut singen und nicht aufhören, obwohl jemand zusieht erledigt
  137. Eine Abtreibung hinter sich bringen, gegebenenfalls mit der Partnerin erledigt
  138. Eine Schönheitsoperation mitmachen
  139. Einen schweren Unfall unerwartet überleben
  140. Einen Beitrag für eine wichtige Zeitung schreiben
     
  141. Über fünfzig Kilo abnehmen
  142. Jemanden zum Trost in den Armen halten erledigt
  143. Ein Fugzeug fliegen
  144. Einen Stachelrochen streicheln
  145. Das Herz eines/r anderen brechen erledigt
  146. Einem Tier beim Gebären helfen
  147. Den Job verlieren
  148. Geld bei einer Fernsehshow gewinnen
  149. Einen Knochenbruch erleiden
  150. Einen Menschen töten
     
  151. In Afrika auf Fotosafari gehen
  152. Ein Mottorrad fahren erledigt
  153. Mit irgendeinem Landfahrzeug schneller als 220 km/h fahren erledigt
  154. Ein Piercing irgendwo schulterabwärts anbringen lassen
  155. Eine Schusswaffe abfeuern erledigt
  156. Selbst gesammelte Pilze essen erledigt
  157. Ein Pferd reiten erledigt
  158. Eine schwere Operation durchmachen
  159. Sex im fahrenden Zug haben
  160. Eine Schlange als Haustier halten
     
  161. Durch den Grand Canyon wandern
  162. Einen ganzen Flug durchschlafen: Start, Flugreise und Landung erledigt
  163. Im Verlauf von zwei Tagen länger als dreißig Stunden schlafen
  164. Mehr fremde Nationen als deutsche Bundesländer besuchen
  165. Alle sieben Kontinente bereisen
  166. Eine Kanureise machen, die länger als zwei Tage dauert
  167. Kängurufleisch essen
  168. Sich an einer historischen Mayastätte verlieben
  169. Sperma oder Eizellen spenden
  170. Sushi essen erledigt
     
  171. In der Zeitung das eigene Foto finden
  172. Mindestens zwei glückliche Partnerbeziehungen im Leben haben erledigt
  173. Jemanden in einer Angelegenheit überzeugen, die einem wirklich am Herzen liegt
  174. Jemanden wegen dessen Handlungsweise rauswerfen
  175. Nochmal zur Schule gehen erledigt
  176. Gleitschirm fliegen
  177. Den eigenen Namen ändern
  178. Eine Kakerlake streicheln
  179. Grüne Tomaten braten und essen
  180. Die Ilias von Homer lesen
     
  181. Einen berühmten Autor aussuchen und lesen, den man in der Schule verpasst hat
  182. Im Restaurant Löffel, Teller oder Gläser für zu Hause mitgehen lassen erledigt
  183. und vor dem Restaurant von der Polizei gefilzt werden, weil man so oft geklaut hat, dass sie es einfach merken mussten
  184. Eine künstlerische Tätigkeit als Autodidakt erlernen
  185. Ein Tier eigenhändig töten, zubereiten und essen
  186. Sich bei jemandem Jahre nach einer Ungerechtigkeit dafür entschuldigen
  187. Nie an Klassentreffen teilnehmen
  188. Sex mit jemandem haben, der halb oder doppelt so alt ist wie man selbst
  189. In ein öffentliches Amt gewählt werden
  190. Selbst eine Computersprache entwickeln
     
  191. Erkennen dürfen, dass man den eigenen Traum tatsächlich lebt
  192. Jemanden, den man liebt, in Pflege geben müssen
  193. Selbst einen Computer aus Einzelteilen zusammenbauen
  194. Ein selbstgemachtes Kunstwerk an einen Fremden verkaufen
  195. Selbst einen Stand auf einem Straßenfest haben erledigt
  196. Sich die Haare färben
  197. Als DJ auftreten erledigt
  198. Herausfinden, dass einem der Partner öffentlich im Internet den Laufpass gegeben hat
  199. Sein eigenes Rollenspiel schreiben
  200. Verhaftet werden erledigt

UB

Link mich: http://www.e-script.de/?p=1097755614

Kommentare

outrage [@], 14.10.2004 um 6:28 h:

PMFJI, aber ich würde 4 "einen Ferrari probefahren" übersetzen, 28 ist im Originaltext eine Essensschlacht, und bei 69 gehts um alphabetisch ordnen :-)

Ulf, 14.10.2004 um 7:40 h:

Oh, du hast natürlich Recht. Vor allem mit der »Essensschlacht«. Wobei ich persönlich die Schlägerei besser finde. - Hast du etwa alle 200 Punkte mit dem Original verglichen? *ächz*

vasili, 14.10.2004 um 15:41 h:

und wenn du das ganze wirklich nicht nur übersetzt, sondern auch an deutsche gegebenheiten angepasst hättest, müsste punkt 12 korrekt "paris besetzen" heissen.

scnr.

outrage [@], 14.10.2004 um 16:29 h:

Ne, ich hab nicht Punkt für Punkt verglichen, aber ein paar sind halt hängengeblieben...

@vasili: Und Punkt 15 wäre dann "Oslo besetzen"

DonDahlmann [@], 14.10.2004 um 17:12 h:

Entschuldige, aber zum "Bolero" Sex haben geht nicht. Da kann man auch gleich Rosenblätter aufs Bett streuen, dem Partner "sanft an Brustwarzen knabbern" so wie das im Buch stand und danach RTL 2 gucken. Oder den Film "Bodyguard".

Ulf, 14.10.2004 um 18:50 h:

@vasili: Na ja, ich hab mir schon Mühe gegeben. Zum Beispiel Fußball statt American Football und Ravel statt Roy Orbison. Historische Umstellungen wie die Besetzung von Paris erschienen mir zu gewagt. - Obwohl ich wahrscheinlich sofort immensen Leserzuwachs zu verzeichnen gehabt hätte =;o)

@Don: Tatsächlich? Sex geht nicht zum Bolero? Hab ich ehrlich gesagt noch nicht ausprobiert, wie man dem fehlenden Häkchen in der Liste wohl entnehmen kann. Gibt es alternative Vorschläge?

Ulf, 14.10.2004 um 18:55 h:

Übrigens: Besonders stolz bin ich auf die Umrechnung von 100 mph in 220 km/h. Auf deutschen Autobahnen schlappe 161 km/h abzuspulen, ist nämlich keine Lebensaufgabe, sondern die pure Verkehrsbehinderung.

vasili, 14.10.2004 um 19:40 h:

diese 100 mph haben mich auch schmunzeln lassen...

zu nr. 200 würde ich gern mehr erfahren.

Ulf, 14.10.2004 um 20:00 h:

#200: Eigentlich banal. Als frisch gebackener Einwohner Barcelonas nachts um halb drei mit dem Moppet verfahren und auf einer achtspurigen Ausfallstraße gewendet. Angehalten von der Staatspolizei (»los marrones«), nur arg gebrochen des Spanischen mächtig, Papiere zu Hause in der Schublade vergessen und direkt ab in die Zelle. - Am nächsten Vormittag von ein paar Freunden, die sich Sorgen gemacht und bei der Polizei angerufen hatten, rausgepaukt.

vasili, 14.10.2004 um 20:54 h:

hihi... banal, aber witzig. wenigstens im rückblick, nehme ich an.

ich hab das jetzt auch mal gemacht. einige punkte habe ich etwas angepasst. zum beispiel die kreditkartenabrechnung, die ich als kreditauskunft verstanden habe.

outrage [@], 14.10.2004 um 22:42 h:

oops, ich nochmal. #91 bedeutet: in einem Film mitwirken. Ich glaube das ist ein ziemlicher Unterschied...

Ulf, 14.10.2004 um 22:52 h:

@outrage: Oh ja, das ist ein ziemlicher Unterschied. Obwohl ich bei korrekter Übersetzung wohl ein Häkchen weniger aufzuweisen hätte =;o)

@vasili: Im Rückblick war es bereits am Tag darauf witzig. Zumindest hatte ich als Neuankömmling sofort den 1a Leumund auf allen Feten und sonstigen Zusammenkünfte: »¿Ves a este? La poli lo ha arrestado pocos días al haber llegado a España « - Siehst du den da? Den haben die Bullen eingebuchtet, kaum dass er die Füße auf spanischen Boden gesetzt hat.

Mykoplasma, 15.10.2004 um 3:15 h:

Die 51 betrifft imho eher den Beistand, den man einem Drogenkonsumenten leistet, da es eine Ami-Liste ist, wird das wohl die klassische LSD-Wache sein. ;-)

Prügelei ist dann die 122. Und beim Knochenbrechen bin ich unsicher, geht es da um die eigenen Gräten oder um Kollateralschäden bei Gelegenheiten wie 122?

Ulf, 15.10.2004 um 7:37 h:

Hm, »shit faced« Sensationelle Umschreibungen gibt es. Ich hatte ja eher die #142, »held someone while they were having a flashback«, in Verdacht. Flashback  =  Turkey  ?

Man lernt nie aus. Mehr und mehr gefällt mir diese Diskussion um die richtige Übersetzung.

ntropie, 15.10.2004 um 11:33 h:

Noch'n Pedant hier. Bei 115 ne Musikkapelle mit Asylanten zu übersetzen, ist manchmal gar nicht falsch, hier aber :)

Und D&D-Veteranen werden scharf gegen die "Spielekonsole" von Punkt 89 protestieren, aber die sind mir egal.

Ulf, 16.10.2004 um 10:34 h:

Da sieht man's mal wieder: Ich hatte die »Siouxsie« für eine Art Verniedlichungsform des Indianerstammes und die #115 für US-amerikanische Sozialkritik gehalten.
Sowas kommt davon, wenn man sich zu viel Gedanken macht und an das Bessere im Menschen glaubt.

Oliver [@], 16.10.2004 um 11:05 h:

grins..nachdem ich nun den dritten Bogen, im dritten Blog gelsen habe, war ich so frei und leih mir mal die deutsche Version aus und mach da auch mit :-)

Ulf, 16.10.2004 um 15:33 h:

Bitte sehr, bitte gleich. Ich geh dann auch eben mal nachlesen.

nelly_pappkarton, 17.10.2004 um 0:14 h:

und ich finde diese Übersetzung natürlich erst, NACHDEM ich mich mit blöden Wörterbüchern rumgeschlagen habe...

Ursula, 29.10.2004 um 0:06 h:

Einen Knochenbruch erleiden
Einen Menschen töten

Wer will mal?

Lumos, 30.10.2004 um 3:53 h:

Ob einen das zum Mann macht oder irgendwas beweist? Nein?....neinneinnein???....ziemlicher unsinn sich so einen haufen mist als ziel zu setzen.....kein wunder das die weiber uns nicht ernst nehmen.
wiedersehen

Heinz, 1.11.2004 um 9:28 h:

Bezeichnender Weise steht nirgends was davon,
dass man vielleicht mal meditiert haben sollte, oder in die Kirche gegangen sein sollte etc.
Ein Mensch, der all das erlebt hat, ist ein
"Ich-hab-schon-alles-erlebt" - Typ. Und der trotzdem nichts damit anfangen kann. Ein verwirrter Hanswurst ohne Orientierung. Das Hirn voller Erlebnisse, die er nicht einordnen kann.
Im Übrigen:
Der Mensch soll niemanden töten und sich auch nicht scheiden lassen.
Lieber mal hinsetzen und beten oder Yoga machen oder meditieren.

Rolf, 9.11.2004 um 8:30 h:

Hier gibt's diese Liste zum selber Abhaken, inkl. Auswertung:

200 Dinge

blue, 20.4.2006 um 3:15 h:

Lieber Heinz, das ist wohl eher Ansichtssache, was du da schreibst.
Ich habe schon meditiert und war auch mal in der Kirche, habe auch gebetet etc.
Gegeben hat mir das alles überhaupt nichts.
Viele andere Erlebnisse hingegen haben mir viel gebracht - auch Orientierung im Leben!
Ich kann nahezu alles wunderbar einordnen - nur die Sache mit dem Glauben und vor allem die mit der Kirche, die werde ich nie begreifen.
Aus meiner Sicht einfach nur Humbug.
Für einen orientierungslosen, verwirrten Hanswurst halte ich mich deswegen beileibe nicht.
Aber danke für die Vorverurteilung Aller, die sich mit derartigen Themen nicht identifizieren können.
Sehr christliche Einstellung! Weiter so!
Da behalte ich lieber meine nicht-christliche Einstellung. Die ist eher menschlich ausgerichtet.

Link zu diesem Kommentar Goerge, 20.3.2009 um 9:21 h:

Soweit eigentlich eine nette Idee. Bloß folgendes ist mir sauer aufgestoßen:
108 Von irgendeiner illegalen Droge abhängig sein
150 Einen Menschen töten

Wie man soetwas empfehlen kann ist mir nicht verständlich :-S

Kommentar abgeben:

 

Mensch oder mechanischer Dosenfleischer? Für die erstgenannte Gattung von Kommentatoren sollte die unten stehende, mathematische Aufgabe kein Problem darstellen. Bitte das korrekte Ergebnis in das entsprechende Formularfeld eintippen, sonst verheddert sich Dein Kommentar im Spamfilter.

Dein Name *:

E-Mail:

Homepage:

2 × 3 =

Bitte Ergebnis eintippen! *

Kommentar *:

link

kursiv

fett

Deine persönlichen Daten fürs nächste Mal merken?

 

* Name, Rechenergebnis und Kommentartext sind Pflichtangaben. (E-Mailadressen – sofern angegeben – werden nicht verlinkt, sondern ausschließlich für die Grafikdarstellung eines Gravatar verwendet. Homepageadressen werden hingegen als Link vom Namen Kommentatoren auf die angegebene Seite dargestellt.)

 

Außer <a href="...">, <b> und <i> kein HTML erlaubt. Markiere Text, den du als Link, kursiv oder fett darstellen willst, und klicke auf das entsprechende Grafiksymbol links neben dem Kommentarfeld.