Leser seit April 2002
Gedanken, Geschichten, Ansichten und Einsichten. Beinahe ein Journal.


Hinweis: Die Gestaltung wurde mit Rücksicht auf unterschiedliche Bildschirmauflösungen und Ausgabemedien, sowie auf sehbehinderte Besucher ausschließlich auf Basis von Cascading Style Sheets realisiert. Da Sie CSS deaktiviert haben, oder einen Browser benutzt, der diese nicht oder nur teilweise umsetzen kann, müssen Sie leider auf Gestalterisches und auf eine besucherfreundlichere Anordnung der einzelnen Abschnitte weit gehend verzichten. Die Textinhalt sind allerdings ohne Einschränkungen auch ohne CSS zugänglich.


Freitag, 18.2.2005

Una íntima cena con velas

Spanisch zum Abgewöhnen

«Hoy Félix y Susanita han estado muy desconcentrados en clase, porque esta noche pueden participar en una cena romántica que prepara Pilar para su mejor amiga Cristina.
Cristina está enamorada perdidamente del amigo de Antonio. El ama de casa ha decorado la mesa con mucho cariño y ha puesto velas en toda la habitación. Existe un ambiente especial.
Félix se imagina que el hecho de enamorarse debe ser un acontecimiento romántico y caluroso.»
(Harenberg Spanisch 2005, 18 de febrero)

Auf meinem Schreibtisch steht ein Tagesabreißkalender, »ein moderner Sprachführer für Anfänger und Fortgeschrittene«, Geschenk von Bekannten. Meine Freunde können nichts dafür, aber die heutige Lektion hat mein Haupthaar ergrauen lassen. Unter der Rubrik Trainieren Sie Ihren Wortschatz steht dort ein Text (Original siehe oben, Übersetzung ins Deutsche unten), der nicht nur für mediterrane Verhältnisse, sondern sogar aus deutscher Sicht jeglichen Realitätsbezug vermissen lässt. Darüber hinaus ist das Spanisch auch noch schlecht.

Da bereitet eine Frau, Pilar, ein Candlelight Dinner für ihre Freundin Cristina, die sie mit einem Bekannten ihres Ehemannes Antonio verkuppeln will. Am liebevoll gedeckten Tisch werden jedoch nicht nur die beiden Paarungswilligen und vielleicht noch Pilar und Antonio sitzen. Mit von der Partie sind auch die beiden Kinder Susana und Félix im Grundschulalter, die schon ganz aufgeregt sind ob der romantischen Mahlzeit zu sechst.

Hat man sowas schon gehört? Hat Pilar kein Hirn im Kopf? Oder sind es gar die Redakteure des Harenberg Verlages, die an Stelle von gray matter im Kopf einen Strohballen als extended memory hinter sich her ziehen? — Wie soll denn je etwas zwischen Cristina und dem Kerl passieren, wenn den ganzen Abend über zwei hyperventilierende Schreihälse dabei sind? «Existe un ambiente especial» – eine ganz besondere Atmosphäre.

Nach meiner Erfahrung wird dieser Abend damit enden, dass Antonios Freund mit den Kindern Bullenreiten spielt und Cristina mit ihrer Freundin über die Vorteile der Sterilisation diskutiert. — Cristina se convirtió en ejecutiva agresiva y se quedó soltera durante el resto de su triste vida.

Soll ich es wagen, das Kalenderblatt abzureißen, um nachzusehen, ob morgen die Fortsetzung folgt?

Originalübersetzung Harenberg (Beschwerden sind direkt an den Verlag zu richten):

»Abendessen bei Kerzenschein

Félix und Susanita waren im Unterricht sehr unaufmerksam, weil sie heute an einem romantischen Abendessen teilnehmen dürfen, das Pilar für ihre beste Freundin Cristina vorbereitet.
Cristina ist hoffnungslos in den Freund von Antonio verliebt. Die Hausfrau hat den Tisch mit viel Liebe gedeckt und in der ganzen Wohnung Kerzen aufgestellt. Es herrscht ein romantisches Ambiente.
Félix vermutet, das der Akt des ›Sichverliebens‹ ein romantisches und freudvolles Ereignis sein muss.«

UB

Link mich: http://www.e-script.de/?p=1108749601

Kommentare

Claus [@], 19.2.2005 um 19:07 h:

Da reißt man doch gerne Kalenderblätter ab...
;)

Ulf, 20.2.2005 um 23:39 h:

Schon. Aber dann wäre morgen auf einmal schon wieder Weihnachten. Und ich ohne Geschenke. Tragische Figur des Konsumterrors.

Kommentar abgeben: