Leser seit April 2002
Gedanken, Geschichten, Ansichten und Einsichten. Beinahe ein Journal.


Hinweis: Die Gestaltung wurde mit Rücksicht auf unterschiedliche Bildschirmauflösungen und Ausgabemedien, sowie auf sehbehinderte Besucher ausschließlich auf Basis von Cascading Style Sheets realisiert. Da Sie CSS deaktiviert haben, oder einen Browser benutzt, der diese nicht oder nur teilweise umsetzen kann, müssen Sie leider auf Gestalterisches und auf eine besucherfreundlichere Anordnung der einzelnen Abschnitte weit gehend verzichten. Die Textinhalt sind allerdings ohne Einschränkungen auch ohne CSS zugänglich.


Samstag, 25.6.2005

Neuer alter Lesestoff!

Konstantin Klein ist zurück. Nachdem er seine sehr große Orange vor ein paar Monaten entsorgt hatte, gibt es ein neues Textprojekt von und mit dem Ex-Expat und Neuberliner. Ich freue mich sehr über Liquidtext; nicht nur weil ich Konstantins Schreibe und Themenauswahl schon in der Vergangenheit sehr schätzte, sondern auch, weil er mit seinem neuen Projekt alte, längst vergessen geglaubte Tugenden reanimiert.

Seit geraumer Zeit wundere ich mich mehr und mehr darüber, dass immer wenigere der privaten Spontanschreiberlinge neue Inhalte zwar zum Teil über ihre RSS-Feeds annoncieren, aber die Möglichkeit, Aggregatoren wie blo.gs, blogg.de, blogrolling.com, oder weblogs.com zu informieren (d.h. »anzupingen«), nicht oder nicht mehr nutzen. Der Ameisenhügel hatte damit angefangen, keine Pings mehr abzusetzen. Andere in erster Linie die mit der Antville-Software folgten nach. Zuletzt erschienen in meiner Liste der frisch aktualisierten Journale nur mehr der unermüdliche Horst Prillinger und Liisa.

Seit heute meldet sich nun auch Liquidtext in meinen 24-Stunden-Updates zu Wort (siehe Spalte rechts). Danke Konstantin Klein. Und danke Heike Laurenzo. Die schreibt nämlich ebenfalls mit beim »Flüssigtext«.

UB

Link mich: http://www.e-script.de/?p=1119679201

Kommentar abgeben: