Leser seit April 2002
Gedanken, Geschichten, Ansichten und Einsichten. Beinahe ein Journal.


Hinweis: Die Gestaltung wurde mit Rücksicht auf unterschiedliche Bildschirmauflösungen und Ausgabemedien, sowie auf sehbehinderte Besucher ausschließlich auf Basis von Cascading Style Sheets realisiert. Da Sie CSS deaktiviert haben, oder einen Browser benutzt, der diese nicht oder nur teilweise umsetzen kann, müssen Sie leider auf Gestalterisches und auf eine besucherfreundlichere Anordnung der einzelnen Abschnitte weit gehend verzichten. Die Textinhalt sind allerdings ohne Einschränkungen auch ohne CSS zugänglich.


Samstag, 24.6.2006

Lesebefehle

Mut, persönlicher

Na gut, im WM-Finale treffen sich dann also Deutschland und Spanien. Das wäre hiermit nach Abschluss der Gruppenspiele geklärt. Diese gewagte Prognose meinte ich jedoch nicht mit dem Titel meines Beitrags. Vielmehr möchte ich festhalten, dass ich in letzter Zeit in vielen der persönlichen Publikationen im Netz Substanz vermisse. Natürlich muss ich nichts lesen, was mich nervt, aber neben dem längst allgegenwärtigen »Katzencontent« ist mir die Vereinnahmung der privaten Schreiberlinge durch Automobil- und Getränkewerbung zuletzt einfach zu aufdringlich geworden. Ich will da nicht erneut ins Detail gehen; wer nicht wissen sollte, was ich meine, mag es nachlesen.

Im Brausen des fähnchenschwingenden Deutschland-steh-auf-Jubels will ich heute innehalten und auf Artikel schreibender Nachbarn hinweisen, die es in sich haben. Die Artikel. (Die Nachbarn allerdings auch.)

Wieviel Mut gehört dazu, schonungslos und im Detail über den eigenen Kampf gegen Alkoholismus zu schreiben? Claudia Klinger hat ihn jedenfalls aufgebracht: König Alkohol, Teil 1 und Teil 2.
Ebenso beeindruckt – auch wenn es um eine völlig andere Situation geht – bin ich von der Frau Kaltmamsell und ihrem schonungslosen Bericht von den Ekligkeiten des Dickseins.
Und last but not least haben mich die Protokolle von Frau Juliana über Transsexualität ziemlich mitgenommen. Der Link verweist auf eine ganze Artikelkategorie, ich empfehle zum Einstieg die Theorie.

Das meine ich mit persönlichem Mut. Hut ab, die drei Damen. Und einen ganz tiefen Diener.

UB

Link mich: http://www.e-script.de/?p=1151125201

Kommentare

gott?

Link zu diesem Kommentar gott [@], 20.2.2007 um 7:57 h:

Spürt meinen Zorn ihr Sterblichen. Unheilvolles Leid wird eure verdammte Hippiewelt davonschwemmen

Kommentar abgeben: