Leser seit April 2002
Gedanken, Geschichten, Ansichten und Einsichten. Beinahe ein Journal.


Hinweis: Die Gestaltung wurde mit Rücksicht auf unterschiedliche Bildschirmauflösungen und Ausgabemedien, sowie auf sehbehinderte Besucher ausschließlich auf Basis von Cascading Style Sheets realisiert. Da Sie CSS deaktiviert haben, oder einen Browser benutzt, der diese nicht oder nur teilweise umsetzen kann, müssen Sie leider auf Gestalterisches und auf eine besucherfreundlichere Anordnung der einzelnen Abschnitte weit gehend verzichten. Die Textinhalt sind allerdings ohne Einschränkungen auch ohne CSS zugänglich.


Dienstag, 21.11.2006

Spammer's Waterloo

Es ist mir ein persönlicher Fackelzug, diese Zeilen schreiben zu können. Denn vor einem halben Jahr war ich täglich ein paar gefühlte Stunden damit beschäftigt, Werbemüll aus den de-scriptiven Kommentaren zu löschen. Nicht genug damit, dass ich meine kostbare Zeit mit Löschen von Spam verschwenden musste, teilte mir mein Hoster auch noch mit, dass das Transfervolumen meiner internetten Präsenzen am Limit stehe: zu viele Seitenabrufe drohten den vereinbarten Rahmen zu sprengen. Ein kurzer Blick in die Statistiken verriet, dass weit mehr als die Hälfte der Abrufe auf das Konto der Müllbomber ging. Es war höchste Zeit, etwas zu unternehmen.

Es ist prachtvoll vollpracht: Von weit über eintausend Müllmännern am Tag sind mir jetzt nur noch eine Hand voll pro Woche geblieben. Endlich habe ich es geschafft, die Kerle noch vor dem bloßen Versuch, ihren Mist hier zu hinterlassen, von meinen Seiten fern zu halten; so wie ich es geschrieben hatte: »Ihr sollt den Traffic haben, auf den ihr aus seid. Aber bezahlen müsst ihr ihn schon selbst.«
Und der mickrige Rest der Pest bleibt in den Filtern hängen.

Ach ja, welch wohltuende Ruhe

UB

Link mich: http://www.e-script.de/?p=1164147363

Kommentare

Liisa?

Link zu diesem Kommentar Liisa [@], 22.11.2006 um 1:58 h:

Klingt irgendwie logisch, was da erklärt wird, auch wenn ich die vermutlich wichtigsten Teile nicht verstanden habe. Aber ich nutze seit ich wordpress verwende entsprechende plugins die hoffentlich tatsächlich alles so sauber halten, wie ich mir das vorstelle ... auf daß ich nicht eines Tages auch solche Post vom Hoster erhalte! ;o)

Ulf?

Link zu diesem Kommentar Ulf, 23.11.2006 um 17:27 h:

Ich drück dir die Daumen. Mein Problem bestand allerdings darin, dass es mit »sauber halten« alleine nicht getan war. Ich brauchte eine Lösung, die auch den bloßen Seitenabruf durch unerwünschte Gäste verhindert. Seither habe ich nun endlich meine Ruhe. Auch von meinem Hoster =:o)

Kommentar abgeben:

 

Mensch oder mechanischer Dosenfleischer? Für die erstgenannte Gattung von Kommentatoren sollte die unten stehende, mathematische Aufgabe kein Problem darstellen. Bitte das korrekte Ergebnis in das entsprechende Formularfeld eintippen, sonst verheddert sich Dein Kommentar im Spamfilter.

Dein Name *:

E-Mail:

Homepage:

5 × 8 =

Bitte Ergebnis eintippen! *

Kommentar *:

link

kursiv

fett

Deine persönlichen Daten fürs nächste Mal merken?

 

* Name, Rechenergebnis und Kommentartext sind Pflichtangaben. (E-Mailadressen – sofern angegeben – werden nicht verlinkt, sondern ausschließlich für die Grafikdarstellung eines Gravatar verwendet. Homepageadressen werden hingegen als Link vom Namen Kommentatoren auf die angegebene Seite dargestellt.)

 

Außer <a href="...">, <b> und <i> kein HTML erlaubt. Markiere Text, den du als Link, kursiv oder fett darstellen willst, und klicke auf das entsprechende Grafiksymbol links neben dem Kommentarfeld.